Bedingungen & Zustimmung

Einstiegsqualifizierung (EQ): Anmeldung für Unternehmen

Datenschutzhinweise:

Die Handelskammer Hamburg weist darauf hin, dass Ihre unternehmensbezogenen Daten und personenbezogenen Daten, insbesondere Kontaktdaten und Firmendaten zum Zwecke der Vermittlung von Bewerbern in eine Einstiegsqualifizierung (EQ) erfolgt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 2 lit. e) DSGVO. Wir verwenden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zur Vermittlung von Bewerbern in eine Einstiegsqualifizierung. Die Verarbeitung Ihrer Daten findet ausschließlich durch die von der Handelskammer Hamburg dafür eingesetzte „Ausbildungsförderung der Hamburger Wirtschaft e.V.“ statt und in Kooperation, durch die Bundesagentur für Arbeit bzw. das Hamburg Welcome Center (HWC). Eine Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an vorausgewählte geeignete Bewerber ist dementsprechend unabdingbar. Die Weitergabe der Daten an das Welcome Center erfolgt zum Zwecke der Beratung und Unterstützung von zuwandernden und zugewanderten (potentiellen) Fachkräften auf dem Weg in den Hamburger Arbeitsmarkt. Die Datenverarbeitung durch das Hamburg Welcome Center (Ausländerangelegenheiten für Fachkräfte, Süderstraße 32 b, 20097 Hamburg) stützt sich insbesondere auf Art. 6 Abs. 1 lit. c), e) DSGVO i.V.m. §§ 35 SGB I und 67 ff. SGB X sowie die einschlägigen fachgesetzlichen Vorschriften aus den SGB II und SGB III sowie auf sonstige spezialgesetzliche Regelungen bzw. § 6 Nr. 1 DSG-EKD. Darüber hinaus ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) i.V.m. Art. 7 DSGVO bzw. §§ 11, 6 Nr. 2 DSG-EKD eine Datenverarbeitung auch zulässig, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung (vgl. Art. 4 Nr. 11 DSGVO, § 4 Nr. 13 DSG-EKD) erteilt hat. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte.

Für weitere Informationen siehe:
- Datenschutzerklärung Bundesagentur für Arbeit
- Datenschutzerklärung Hamburg Welcome Center

Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt – unbeschadet der Ordnungsvorschriften für die Aufbewahrung von Unterlagen gem. § 147 AO – grundsätzlich nur bis zum Ende des Folgejahres ihrer Erhebung. Bei Mitgliedsunternehmen beträgt die Speicherdauer bis zu 5 Jahre nach der Löschung aus dem Handelsregister, bzw. nach der Gewerbeabmeldung. Die Speicherdauer verlängert sich entsprechend, solange die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche erforderlich ist.

Verantwortliche Stelle ist die Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg, Tel. 040 36138-138, Fax: 040 36138-401, service@hk24.de. Vertreter ist der Hauptgeschäftsführer Dr. Malte Heyne. Den behördlichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@hk24.de. Sie haben das Recht, bei der Handelskammer Hamburg über die über Sie bzw. Ihr Unternehmen gespeicherten personenbezogenen Daten Auskunft zu verlangen. Außerdem haben Sie – unbeschadet des Rechts der Handelskammer Hamburg, Mitgliedsdaten im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags gem. § 9 IHK-G zu verarbeiten – nach Maßgabe der jeweiligen Vorschriften das Recht auf Berichtigung, Löschung und die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die für die Wahrnehmung des Beschwerderechts zuständige Aufsichtsbehörde ist der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit. 

Datenschutz & Einverständnis